Kein Flash-Plugin vorhanden
22. Oktober 2014 09:53
Mitglied seit: 02.10.2008
 

Liebe Userinnen und User! Wichtige Informationen zu den Meine-Kleine-Weblogs

Herzlichen Dank, dass Sie unser Weblog-Service in den vergangenen Jahren intensiv und hoffentlich zu Ihrer Zufriedenheit genutzt haben. Leider ist es uns nicht länger möglich dieses Angebot technisch mängelfrei zur Verfügung zu stellen, weswegen wir auch auf eine Wartung der bereits bestehenden Blogs und Statistiken verzichten müssen. Wir hoffen, Ihnen in absehbarer Zeit eine attraktive Alternative in diesem Bereich anbieten zu können.

Mit der Bitte um Ihr Verständnis,

Das Team von Kleine Zeitung Digital

von william am: 04.12.2010, 21:34 Uhr

Hallo, habe soeben am internet gelesen, dass es ein DVD von / ueber alte Grazer Aufnahmen gibt. Weiss jemand von Euch, ob man diese DVD auch kaufen kann?

Ich lebe seit vielen Jahren in Kapstadt und wuerde diese Filme gerne meiner Familie zeigen.

Herzliche Gruesse aus einem warmen Kapstadt - schneit es bei Euch immer noch?  

William

Mehr
0 Kommentare   Kommentieren
von william am: 24.10.2008, 16:52 Uhr

The London Times schreibt heute: "Petzner was fired by his political party after he revealed that he had an affair with Haider, his former mentor."

Habt ihr was in Oesterreich gehoert? In Euren Zeitungen habe ich nichts gefunden. Gruesse aus Kapstadt, william  

Mehr
1 Kommentar   Kommentieren
von william am: 24.10.2008, 16:51 Uhr

The London Times schreibt heute: "Petzner was fired by his political party after he revealed that he had an affair with Haider, his former mentor."

Habt ihr was in Oesterreich gehoert? In Euren Zeitungen habe ich nichts gefunden. Gruesse aus Kapstadt, william  

Mehr
0 Kommentare   Kommentieren
von william am: 16.10.2008, 21:30 Uhr

Da ist also wieder einmal ein Mensch gestorben - zwei mal so schnell als ortsueblich und 3 mal so besoffen wie ein "normaler" Fahrer war der gute Mann also unterwegs.

Der Hauptschuldige an diesem Unfall ist der Konzessionsinhaber der es nicht der Muehe wert gefunden hat, einzuschreiten bevor der Besoffene seine Autotuere aufsperren konnte. (Ich habe selber oft veranlasst, dass Autoschluessel von unzurechenbaren - sprich besoffenen - Gaesten abgenommen wurden. Ein Taxi zu rufen kostet nichts und der Gast landet sicher zuhause. Und solche, die nicht kooperieren wollen? Die Polizei wird verstaendigt und uebernimmt dann alle weitere Verantwortung. Und interessant - nach ein paar Tagen kommt dann in unserem Hotel ein Dankesschreiben vom Belaemmerten an.....)

Schwer schuldig sind die Saufgenossen, die Zeugen von einem stundenlangen Saufgelage sind - es aber nicht der Muehe wert finden schliesslich und endlich einzuschreiten und fuer einen sicheren Transport zu sorgen. Na, schoene Freunde muessen das gewesen sein.....

Und die Bedienung? Die Kellner im Laden? Ihr seid arme Toelpel die die Glaeser immer schoen voll gemacht haben und es zugelassen haben, den Mann wegfahren zu lassen. So behandelt man Gaeste nicht - habt ihr das noch nie gehoert? Geht lieber Schuhe flicken, da macht ihr weniger Schaden.

Da ist also der Mann mit einem (staatlichen?) Dienstauto um 1 Uhr frueh von einem Saufgelage kommend unterwegs - der Mann muss viel und lange Stunden gearbeitet haben. Ist so ein "Dienstauto" ueberhaupt fuer solche Spritztouren gedacht?

Nach dem Unfall sieht dann die Endrechnung so aus: Auto ein Truemmerhaufen, Schaeden an Privatgaerten, Unkosten fuer Rettung, Polizei, Krankenhaus, usw. Wird sein Nachlass dafuer verwendet fuer all die Schaeden und Unkosten aufzukommen? Ach nein - da wird wohl der Steuerzahler wieder einmal zur Kasse gebeten......     william

Mehr
2 Kommentare   Kommentieren
Mehr Beiträge

User ist offline
Tags/Schlagwörter
RSS Box
Zufallsbild
Meine Alben
Meine Buchtipps

Charlotte Roche
Feuchtgebiete
Meine Musiktipps

Amy Macdonald
This is the Life
Meine Filmtipps